FAQ - Häufige Fragen zu Parkourhalle Lani

Beim erstmaligen Besuch in unserer Parkourhalle, Lani, ist es erforderlich, einen Haftungsausschluss zu unterzeichnen und persönliche Informationen (Name, Geburtsdatum, Adresse) anzugeben sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. Die Erstanmeldung kann direkt vor Ort durchgeführt werden. Zur Vereinfachung des Check-in-Prozesses kannst du alternativ gerne auch unser Online-Formular nutzen! Minderjährige Teilnehmer müssen eine von ihren erziehungsberechtigten Personen unterzeichnete Einverständniserklärung mitbringen.

Zu unseren Kids-Kursen können sich auch schon kleinen Kinder ab 8 Jahren teilnehmen. Teilnahme am freien Training ab 12 Jahren. Kinder bis 12 Jahren dürfen nach einem Kurs oder nach Sichtung durch einen Trainer oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mitmachen. Jugendliche über 12 Jahren können mit einer Einverständniserklärung auch allein zu uns kommen. Im Downloadbereich unserer Website findest du unter anderem die Formulare Erklärung der Erziehungsberechtigten zur Übertragung der Aufsichtspflicht und die Einverständniserklärung für Minderjährige ab 12.

Bequeme Kleidung, bequeme, saubere Schuhe. Du benötigst keine “Hallenschuhe”. Gut geeinget sind Jogginschuhe mit einer durchgehenden Gummisohle

Jein. Man kann Parkour durchaus autodidaktisch erlernen. Allerdings kann man gerade am Anfang auch vieles falsch machen. Das wiederum birgt ein größeres Sicherheitsrisiko, als wenn du durch erfahrene Trainer*innen die Bewegungen Schritt für Schritt erlernst.Daher empfehlen wir, um ein sicheres Trainingserlebnis für alle zu gewährleisten, empfehlen wir, dass Personen, die zum freien Training kommen, bereits Erfahrung in Parkour oder Freerunning haben. Ein Schnupperworkshop, bei dem du zumindest die Grundtechniken erlernst ist für die meisten vermutlich vor einem komplett freien Training am besten.

Nur bei besonderen Ausnahmen. Grundsätzlich sind die Altersgruppen so gewählt, dass unsere Trainer*innen mit dem vorgegebenen Altersumfang innerhalb einer Gruppe sehr gut umgehen können. Umso größer die Altersdifferenz der Kinder ist, umso schwieriger. Sollte dein Kind schon durch andere Sportarten Erfahrung mit geleitetem Training haben und der übungsleitenden Person zuhört und mitmacht können wir jedoch bis max. 7 Jahre eine Ausnahme zulassen. Sprich hierzu bitte vor deiner Anmeldung mit einem Mitarbeiter oder schreibe eine Mail an info@parkourhalle-lani.de

Bei Kursen und Workshops musst du nicht mit dabei sein, da die ganze Zeit eine übungsleitende Person dabei ist. Beim freien Training muss bei Kinder bis 12 Jahren ein Aufsichtsperson dabei sein.

Ja, selbstmitgebrachte Getränke und Speisen dürfen bei uns verzehrt werden. Jedoch nur in den ausgewiesenen Bereichen. Auf den Sportflächen ist Essen und Trinken hingegen verboten. Und achtet bitte generell beim Essen und Trinken immer auf Sauberkeit.

Ja, es gibt Damen und Herrenumkleide sowie eine Unisexdusche

Gerne! Bitte gib kurz am Empfang Bescheid und dann mach es dir in unserer Halle gemütlich. Ein spannender Ausblick und die bequemsten Sofas sind bei uns inklusive. (Ausnahme stellen hochfrequenter Zeiten möglich, sobald alle Sitzmöglichkeiten besetzt sind.)

Wer stubenrein ist, darf auch gerne in unsere Halle! Bitte nimm Rücksicht auf andere Besucher*innen und halte dein Hund an der Leine. Auf dem Sportbereich sind keine Hunde erlaubt.

Parkour bezeichnet eine Fortbewegungsart, deren Ziel es ist, nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient von Punkt A zu Punkt B zu gelangen. Aber der Sport ist viel mehr. Er kombiniert verschiedene Sportdisziplinen wie Turnen, Akrobatik, Klettern, Leichtathletik und verbindet diese zu einem freien, grenzen- und regellosen Sport.

Tricking ist eine Art akrobatische Kampfkunst, die sich Elemente aus Kampfkünsten wie zum Beispiel Taekwondo, Wushu oder Capoeira entleiht und sie mit akrobatischen Elementen aus dem Bodenturnen oder Tanz (zum Beispiel Breakdance) zu sogenannten “Tricks” vereint. Das Ziel ist es, diese Tricks zu einer ästhetischen Kombination durch verschiedene Techniken zu vereinen, zu sogenannten “Combos”.

Jede*r ist bei uns willkommen! Um ein sicheres Trainingserlebnis für alle zu gewährleisten, empfehlen wir, dass Personen, die zum freien Training kommen, bereits Erfahrung in Parkour oder Freerunning haben. Wenn du in anderen Sportarten wie Tricking, Turnen, Klettern oder Ähnlichem Erfahrung hast, bist du selbstverständlich ebenfalls bei uns willkommen. Teilnahme am freien Training ab 12 Jahren. Kinder bis 12 Jahren dürfen nach einem Kurs oder nach Sichtung durch einen Trainer oder in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mitmachen. Jugendliche über 12 Jahren können mit einer Einverständniserklärung auch allein zu uns kommen. Im Downloadbereich unserer Website findest du unter anderem die Formulare Erklärung der Erziehungsberechtigten zur Übertragung der Aufsichtspflicht und die Einverständniserklärung für Minderjährige ab 12.

Ja. Für die Einsteigerkurse sind keinerlei Vorkenntnisse o.ä. notwendig. Beacht beim Buchen nur die unterschiedlichen Altersklassen.

Fundsachen werden bei uns direkt eingesammelt und gelagert. Solltest du etwas verloren kannst du dich vor Ort, z.B. bei deinem nächsten Besuch, an der Kasse danach erkundigen und wir schauen für dich in unserem Fundkiste nach.

Gebuchte Veranstaltungen, Kurse, Feriencamps & Workshops u.a. können bis 14 Tage vor dem gebuchten Termin kostenlos umgebucht oder storniert werden. Nach Ablauf dieser Frist werden folgende Stornogebühren fällig:
• 13 – 7 Tage vor Beginn: 25 % der Buchungssumme
• 6 – 1 Tage vor Beginn 50 % der Buchungssumme
Bei gesonderten Buchungsanfragen für private Veranstaltungen haben wir folgende Stornobedingungen:
• Bis 28 Tage vor Beginn: Kostenloses Storno
• 27 – 14 Tage vor Beginn: 25 % der Buchungssumme
• 13 – 7 Tage vor Beginn 50 % der Buchungssumme